Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0090741/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Erstes MIDI- und Soundinterface fürs iPad – Alesis iO Dock jetzt lieferbar - Preis und Verfügbarkeit, iPad, MIDI, Dock, Lautstärkeregelung, Apps - Audioszene
Erstes MIDI- und Soundinterface fürs iPad – Alesis iO Dock jetzt lieferbar

Bisher existieren schon diverse Sound- und MIDI-Interfaces für das iPad, allerdings als separates Zubehör. Das Alesis iO Dock dagegen kombiniert alle diese Möglichkeiten in einem einzigen Gerät – in Form einer professionellen Dockingstation. Die mobile Studiolösung stattet das iPad und iPad 2 mit hochwertigen Audioanschlüssen aus und eröffnet Musikern durch zahlreiche Zusatzfunktionen wie MIDI Interface oder Fußschalteranschluss etliche Möglichkeiten, das Maximum aus dem iPad herauszuholen. Über zwei XLR/Klinke Kombi-Eingänge mit zuschaltbarer Phantomspannung können Kondensatormikrofone betrieben werden. Zudem lassen sich hierüber Gitarren oder Soundmodule anschließen und über Apps mit Effekten oder Ampsimulationen, erweitern.

Ergänzend bietet das iO Dock ein traditionelles MIDI Interface sowie USB-MIDI. Das iPad wird somit um ein vollwertiges MIDI-Interface ergänzt, wodurch sich entsprechend programmierte Apps von nahezu jeder DAW über den Computer steuern lassen. Umgekehrt kann hierüber auch MIDI-Hardware eingebunden werden – ein nützliches Feature, wenn das iPad externe Klangerzeuger ansteuern soll. Ein Kopfhörerausgang mit separater Lautstärkeregelung lässt leises Abhören und eine gezielte Vorabkontrolle des Materials zu, wenn mal keine Studiomonitore in der Nähe sind. Per Videoausgang verbindet man das iPad über das iO Dock mit Fernsehern oder Projektoren.

Feature-Überblick:

  • Anschlüsse für Mikrofone, Gitarren, Studiomonitore, PA-Lautsprecher, Kopfhörer und MIDI-Hardware
  • Unterstützung von nahezu jeder Audio- und MIDI Applikation des App Stores
  • Core MIDI-fähig
  • Videoausgang zum Anschluss von TV oder Projektoren
  • Eingänge: zwei XLR/Klinke (6,3 mm) Kombibuchsen und USB-Port
  • Lautstärkeregelung der Audioeingänge und zuschaltbare Phantomspeisung für den Betrieb mit Kondensatormikrofonen
  • Aktivierbarer Gitarreneingang zur Verwendung mit Amp- und Effektsimulationen
  • Ausgänge: 2 x Klinke (6,3 mm) und Kopfhörerausgang (6,3 mm) mit separater Lautstärkeregelung
  • MIDI In, MIDI Out, USB MIDI und 6,3 mm Fußschaltereingang

Preis und Verfügbarkeit:

Das Alesis iO Dock is ab sofort lieferbar und liegt derzeit bei 179 Euro.

Weitersagen:
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • MisterWong.DE
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • LinkArena
  • StumbleUpon
  • LinkedIn
  • email

Einen Kommentar schreiben